Apfelküchle im Bierteig

Apfelküchle im Bierteig - (c) Wirths PR

Das braucht man für 4 Personen

  • 300 g Weizenmehl
  • 3 Eier
  • 175 ml helles Bier
  • Salz
  • Zimt
  • 4 große Äpfel
  • 200 ml Sonnenblumenöl 
  • Zucker 
  • Zimt

So geht’s

  1. Aus Mehl, Eiern, Bier, Salz und etwas Zimt einen nicht zu dünnen Teig zubereiten.
  2. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen.
  4. Eine Apfelscheibe in den Bierteig tauchen, etwas abtropfen lassen und in dem heißen Öl von beiden Seiten goldgelb ausbacken. 
  5. Nach und nach die restlichen Apfelscheiben ausbacken.
  6. Die fertigen Apfelküchle zum Entfetten auf Küchenkrepp setzen.
  7. Den Zucker mit Zimt mischen, die Apfelküchle auf Tellern anrichten und mit Zimtzucker bestreut servieren.

Wir bedanken uns für das Rezept und Foto bei Wirths PR.

Apfelküchle im Bierteig - (c) Wirths PR

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.