Birne, Kreuzkümmel & Fenchel

Birne, Kreuzkümmel & Fenchel - ein Pré Dessert von Tim Raue - (c) Callway-Verlag

Das Rezept von Tim Raue ‚Birne & Fenchel‘ gehört zu der Kategorie der pré desserts, die nach dem Hauptgang und vor dem eigentlichen Dessert gereicht werden. Vor allem die Stückchen vom Nougat de Montelimar machen diesen Gang zu einem intensiven, frischen Erlebnis, das deutliche Anisnoten mit reifer Birnensüße vereint. Wir haben für die Slushys extra eine Maschine gekauft, die meine Köche gerne auch mal dafür nutzen, am Wochenende Wassermelonen-Wodka-Slushy zu mixen!

Birnen-Slushy
Das braucht man
125 g Zucker
250 ml Wasser
8 g Jasmintee
500 g Birnenpüree

So geht’s
Den Zucker mit Wasser aufkochen.
Den Jasmintee in den kochend heißen Sud geben und 5 Minuten ziehen lassen.
Den Tee durch ein feines Sieb abpassieren, dann das Birnenpüree unterrühren.
Auskühlen lassen und in die Slushy-Maschine geben.

(Genussfreak-Tipp: Nicht jeder ambitionierte Hobbykoch hat eine Slushy-Maschine zur Verfügung. Es geht auch ohne. Einfach die abgekühlte Tee-Birnenmasse in Eiswürfelformen füllen und einige Stunden im Gefrierschrank einfrieren. Kurz vor dem Servieren die so entstandenen Eiswürfel herausnehmen und mit einem geeigneten Mixer crashen.)

Kreuzkümmel-Joghurt
Das braucht man
200 g Joghurt
3 g gemahlener Kreuzkümmel
20 g Ahornsirup

So geht’s
Alle Zutaten verrühren.

Schokokreise
Das braucht man
200 g Dulcey-Schokolade

So geht’s
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf Schokoladenfolie streichen.
Erkalten lassen und mit einem angewärmten Metallausstecher Kreise von 3 cm Durchmesser ausstechen.

Garnitur
Pro Person jeweils…….
½ Minifenchel, hauchdünn gehobelt und in Eiswasser gekühlt
1 Espressolöffel Brisures de Nougat de Montelimar
1 Zweig Paztizz Tops
 

Mit freundlicher Genehmigung des Callwey-Verlags, aus dem Buch ‚My Way‘ von Tim Raue.

Birne, Kreuzkümmel & Fenchel - ein Pré Dessert von Tim Raue - (c) Callway-Verlag
Mit freundlicher Genehmigung des Callwey-Verlags, aus dem Buch ‚My Way‘ von Tim Raue. - (c) Callwey Verlag

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.