Eine kulinarische Reise durch die HOCHsteiermark

Gulasch mit Knödel - aus dem Film HOCHsteiermark kulinarisch - (c) TVR Hochsteiermark

Kulinarik steht in der HOCHsteirmark immer mit im Vordergrund. Ob bodenständige Küche oder Haubenküche auf der Hütte, die Wirte rund um Hochschwab und Schneealm im Mürzer Oberland haben Spaß daran, die Gaumen Ihrer Gäste zu verwöhnen. Und so ist es kein Wunder, dass sich hier Gipfelstürmer, Genusswanderer, Alpin-Profis aber auch Sonntagsspaziergänger bei der BergZeitReise treffen und die kulinarische Vielfalt genießen.

So steht die HOCHsteiermark auf der einen Seite für Brennsterz mit saurer Suppe, Feldkoch, Wurzelspeck vom Wilden Fleischhauer oder einer bodenständigen Brett’ljausen mit Bauernbrot. Dabei kommen „Wilde Spezialitäten“ wie Gamswurz´n oder Hirschgulasch ebenso auf die gedeckten Tische wie vegetarische Delikatessen. Alleine die Brennnesselknödel mit Schwammerlsauce sind Anreise und Aufstieg mehr als wert. Zudem ist selbst in der kleinsten Hütte genügend Platz für großartige lukullische Lustbarkeiten.

Hüttenkulinarik rund um den Hochschwab
Auf der anderen Seite kommt die Hütte unter die Haube. Hier kann sich der Gourmet von der HOCHsteirischen Haubenküche nach Lust und Laune einkochen lassen und das sogar auf der Alm! Auf dem HOCHsteirischen Sommermenüplan der Almhütten stehen Kompositionen, die man andern Orts vergeblich sucht. Verantwortlich dafür zeichnen sich ambitionierte Haubenköche, die mit den Hüttenwirten der HOCHschwabregion gemeinsame g´schmackige - und rundum gesunde - Sache machen. Das appetitliche Angebot reicht von delikaten Räucherforellennockerl über rustikal-raffiniertem Carpaccio vom freilaufenden HOCHlandrind bis hin zum berauschenden Gösserbiereintopf. Kreiert werden die Menüs mit regionaler Bodenhaftung. Bekommt man diese mit einem Glas prickelndem Wiesendudler oder einem guten Glas Österreichischen Wein, bei den besten Aussichten auf die umliegende Gebirgslandschaft des imposanten HOCHschwabmassivs, serviert fühlt man sich dem Himmel ein Stückerl näher.

Grasserhütte, Schönleitenhaus, Häuslalmhütte, Voisthalerhütte, Schiestlhaus und Sonnschienhütte sind die Hütten in der Hochschwabregion, die ein typisch regionales Gericht in Zusammenarbeit mit einem Haubenkoch der HOCHsteiermark anbieten. Die Rezepte zu den Gerichten liegen natürlich in den Hütten aus und können gerne mitgenommen und zuhause nachgekocht werden.

Ein weiterer Anreiz alle Hütten über die Wandersaison 2018 zu besuchen und die Gerichte zu verkosten ist die Möglichkeit zur Teilnahme am Hüttenkulinarik-Gewinnspiel. Bei jedem Besuch in einer der Hütten holt man sich einen Stempel für den Gewinnpass. Gewinnpässe liegen in den Hütten, im Tourismusinformationsbüro und auf den Gemeindeämtern auf. Bereits mit 4 gestempelten Feldern ist man dabei. Zu gewinnen gibt es ein Abendessen für 2 Personen im Restaurant eines hochsteirischen Haubenkochs.

Paradiesische Zustände gibt´s auch auf der Schneealm im Naturpark Mürzer Oberland
Hier sprießen nicht nur sentimentale Gefühle, sondern auch einzigartige saisonale Schmankerl wie Reh-, Hirsch-, und Gamsgerichte oder gar eine Bio-Alm-Käserei, wodurch das HOCHplateau der Schneealm zu einer unvergesslichen kalorischen Einkehr verführt.

TIPP: HOCHromantische Sommernachtsträume. Auf der Alm, da gibt’s ka Sünd, selbst wenn die Männer Fensterln sind. Dazu verführen die Zimmer auf den Almhütten.
Buchungen unter: www.muerzeroberland.at/sommer.html

BergZeitReise-Packages durch die Alpenregion HOCHschwab
2 ÜN im Apartment mit Selbstversorung oder im DZ inkl. Frühstück, Kombiticket für Rundwanderung (SA oder SO): Bürgeralm – Mitteralpe – Fölzalm – Schwabenbartl oder Bürgeralm – Mitteralpe – Voisthalerhütte – Seewiesen, beinhaltet Auffahrt mit der Doppelsesselbahn und Taxitransfer retour. Besuch der Hochschwab-Käserei (FR 14-16 Uhr) mit Führung, Eintritt ins Hochschwab-Museum beim Bodenbauer, Ausstellung „Sinnesschatz Entschleunigung“ (FR 17 Uhr mit Führung oder SA bzw. SO von 13-18 Uhr individuell), Trinkflasche, Wanderrucksack und Wanderführer „BergZeitReise“. Ab € 148,- für 2 Pax. Buchbar von 1. Juni bis 30. September 2018 im Tourismusverband HOCHschwab, T: 0043 3861 3700 oder region.hochschwab@aon.at

Weitere Informationen
Tourismusregionalverband HOCHsteiermark, Wiener Straße 46, 8600 Bruck an der Mur, Tel.: +43 (0) 3862 55020, tourismus@hochsteiermark.at, www.hochsteiermark.at
und interaktive Toureninformationen zum Weitwanderweg BergZeitReise 

Gulasch mit Knödel - aus dem Film HOCHsteiermark kulinarisch - (c) TVR Hochsteiermark
Käsegerichte - aus dem Film HOCHsteiermark kulinarisch - (c) TVR Hochsteiermark
Gesottenes mit Kren - aus dem Film HOCHsteiermark kulinarisch - (c) TVR Hochsteiermark
Topfenstrudel - aus dem Film HOCHsteiermark kulinarisch - (c) TVR Hochsteiermark

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.