Gefüllte Zucchini-Ringe

Gefüllte Zucchini-Ringe - (c) Deutsches Weininstitut

Zutaten für 4 Personen

  • 4 kleine Zucchini
  • 200 g Joghurt
  • 1 Limette
  • 1 abgezogene Knoblauchzehe
  • 40 g Kürbiskerne
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Zucchini waschen, abtrocknen und längs halbieren. Mit einem Sparschäler von jeder Zucchini 5 Scheiben abziehen, den Rest fein stifteln.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zucchinischeiben darin vorsichtig bräunen und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Im verbleibenden Öl die Zucchinistifte goldgelb dünsten, danach salzen und pfeffern.
  • Die Kürbiskerne ohne Öl kurz anrösten. Den Knoblauch ganz fein hacken und zusammen mit dem Joghurt verrühren. Die Zucchinistifte und ¾ der Kürbiskerne unterziehen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  • Die Zucchinischeiben zu Ringen formen, je 5 davon auf einen Teller setzen, die Füllung mit einem Löffel hinein geben und mit den restlichen Kürbiskernen garnieren.
  • Mit dunklem Landbrot servieren.

Weinempfehlung

ein leichter Weißburgunder Q.b.A. oder Kabinett trocken

Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Weininstituts GmbH

Gefüllte Zucchini-Ringe - (c) Deutsches Weininstitut

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.