Kasnocken

Kasnocke - (c) Roter Hahn

Das braucht man für 4 Personen

  • 250 ml Milch
  • 60 g Lauch (fein geschnitten)
  • 300 g Knödelbrot
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • 50 g Butter
  • 350 g Schnittkäse (Bergkäse,Graukäse)
  • 40 g Parmesan (gerieben)
  • 60 g Butter (gebräunt)
  • 4 Eier
  • 4 EL Schnittlauch

So geht’s

  1. Die warme Milch über das Knödelbrot gießen.
  2. Zwiebel schälen, fein schneiden und in der Butter dünsten.
  3. Den Käse in kleine Würfel schneiden und mit den gedünsteten Zwiebeln zum Knödelbrot geben.
  4. Anschließend die Masse mit Eier, Lauch, Öl und Salz gut vermischen und zu einem festen Teig kneten.
  5. Mit nassen Händen den Teig zu Nocken formen und in reichlich Salzwasser 8 - 10 Minuten leicht kochen lassen.
  6. Die Nocken herausnehmen, abtropfen lassen und mit Parmesan bestreuen.
  7. Zum Schluss mit gebräunter Butter übergießen und mit etwas Schnittlauch bestreuen und servieren.

Gutes Gelingen wünscht Rosmarie Kainzwaldner, Bäuerin vom Roter Hahn Buschenschank “Oberpartegger” bei Villanders.
Tipp: Beim Sterzinger Knödelfest im September dreht sich alles um das Lieblingsgericht der Südtiroler. Weitere Infos

Kasnocke - (c) Roter Hahn

Über den Autor