Hauptspeisen

Il Pancotto heißt nichts anderes wie gekochtes Brot. In vielen Regionen Italiens wird dafür altes Brot gekocht und es gibt viele regional verschiedene Rezepte. In Apulien habe ich ein wunderbares Rezept mit Bohnen gefunden, dass sicherlich bei jedem Eintopfliebhaber Zungenaquaplaning erzeugt. Für Pancotto benötigt man folgende Zutaten:
Im Lungau, dem südlichsten Bezirk im Salzburger Land, hat das Schafaufbratln eine lange Tradition. Dabei wird in den Herbstmonaten das hervorragende Fleisch der jungen Almschafe zu einem wunderbaren Essen verarbeitet. Einen Sommer lang haben sie sich von den saftigen Berggräsern ernährt und die Almkräuter haben das Fleisch besonders gehaltvoll gemacht. Zum Lungauer Schöpsernen mit Eachtling, Krenkoch und Grantn, passt hervorragend ein lauwarmer Krautsalat mit Speck oder ein Rettich-Krautsalat.
Hier spielen die üppigen, fetten Aromen der gefüllten Entenleber zweifellos die Hauptrolle, kontrastiert von den fruchtigen Komponenten der Birnensaft-Marinade des begleitenden Salats, assistiert von geräucherten Mandeln und salziger Pancetta. Der marinierte Spargel übernimmt bei diesem Gericht die Aufgabe der Harmonisierung. Keine leichte Aufgabe für den begleitenden Wein, der kräftige Grüne Veltliner bewährt sich dank seiner Allrounder-Fähigkeiten, auch mineralischer Sauvignon Blanc fügt sich besonders schön ins Bild. Zutaten für 4 Personen
Zutaten für den Kartoffelteig:
Erdäpfelnidei ist ein traditionelles Gericht auf den Pinzgauer Almen. Dort, im Salzburger Land, werden Erdäpfelnidei als fleischloses Essen mit Sauerkraut gereicht. Inzwischen findet man diese Kombination aus Nidei und Sauerkraut aber auch öfter als Beilage zu Spannferkelbraen oder ähnlichem.
Gnocchi - (c) KMG
Zutaten für 4-6 Personen 1 kg mehlig kochende Kartoffeln etwa 250g MehlSalz8 –10 EL Almbutter80 g frisch geriebener Parmesan Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Das Kartoffelpüree leicht salzen und soviel Mehl unterkneten, bis ein glatter, nicht mehr klebriger Teig entsteht.
Zutaten für eine Portion:
Zutaten für 10 Knödel :
Im Familien-Landhotel Stern in Obsteig am Mieminger Sonnenplateau lebt mit ihrer Familie Adele Föger. Oma Adele ist 91 Jahre alt und backt trotzdem noch täglich einen Apfelstrudel, einen ganz besonders guten, den auch der Abt vom Stift Stams und der Landtagspräsident in Innsbruck zu schätzen wissen. Rezept Adele’s Apfelstrudel Zutaten für 5 Portionen
Der Kaiserschmarren gehört zu den beliebtesten Gerichten der alpenländischen Küche. Viele Wanderungen werden durch den Kaiserschmarren auf der Alm auch zu einem kulinarischen Genuss und er ist oft Motivation einige Höhenmeter mehr zu gehen. Ob diese die Kalorienzunahme ausgleichen sei dahin gestellt, der Genuss ist allerdings garantiert, schmeckt er doch hoch au dem Berg noch um einiges besser als unten im Tal.