Vegetarisch

Il Pancotto heißt nichts anderes wie gekochtes Brot. In vielen Regionen Italiens wird dafür altes Brot gekocht und es gibt viele regional verschiedene Rezepte. In Apulien habe ich ein wunderbares Rezept mit Bohnen gefunden, dass sicherlich bei jedem Eintopfliebhaber Zungenaquaplaning erzeugt. Für Pancotto benötigt man folgende Zutaten:
Erdäpfelnidei ist ein traditionelles Gericht auf den Pinzgauer Almen. Dort, im Salzburger Land, werden Erdäpfelnidei als fleischloses Essen mit Sauerkraut gereicht. Inzwischen findet man diese Kombination aus Nidei und Sauerkraut aber auch öfter als Beilage zu Spannferkelbraen oder ähnlichem.
Zutaten für 4-6 Personen 1 kg mehlig kochende Kartoffeln etwa 250g MehlSalz8 –10 EL Almbutter80 g frisch geriebener Parmesan Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Das Kartoffelpüree leicht salzen und soviel Mehl unterkneten, bis ein glatter, nicht mehr klebriger Teig entsteht.