Seezunge in Riesling-Sahnesauce

Seezunge in Riesling-Sauce - (c) Wirths PR

Das braucht man für 4 Personen

  • 2-3 Schalotten
  • 10 g Butter
  • 250 ml Riesling
  • 100 ml Kaffeesahne
  • 200 g Reis
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • 4 Seezungenfilets à 200 g
  • Zitrone
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Bleichsellerie

So geht’s

  1. Schalotten fein zerkleinern, in heißer Butter andünsten.
  2. Mit Riesling aufgießen, kochen und auf die Hälfte reduzieren.
  3. Kaffeesahne zugeben und die Sauce nochmals um die Hälfte reduzieren.
  4. Inzwischen Reis mit etwas Butter in kochendem Salzwasser 20 Minuten ziehen lassen.
  5. Die Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, leicht salzen und in etwas Wasser pochieren.
  6. Anschließend in der Rieslingsauce einige Minuten ziehen lassen.
  7. Inzwischen das Gemüse putzen, waschen, klein schneiden, in der Gemüsebrühe garen.
  8. Die Fischfilets mit dem Gemüse in der Rieslingsahne-Sauce anrichten, mit dem Reis servieren.

Dazu schmeckt ein kühles Glas Riesling.
Pro Person: 438 kcal (1833 kJ), 41,2 g Eiweiß, 9,4 g Fett, 42,4 g Kohlenhydrate
Mehr Rezepte gibt es auf www.1000rezepte.de
 

 

Seezunge in Riesling-Sauce - (c) Wirths PR

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.