Weiße Schokoladen-Heumousse mit Mandelbiskuit

Weiße Schokoladen-Heumousse mit Mandelbisquit - (c) Ammergauer Alpen GmbH Mathias Neubauer

Zutaten für 4 Portionen

Für die Mousse

  • 2 Blatt Gelatine
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Prosecco
  • 3-4 El Heu-Likör
  • 1 Handvoll Heu mit Bergkräutern
  • 2 Eigelbe
  • 75 g weiße Kuvertüre, klein gehackt
  • 150 g geschlagene Sahne

Für den Biskuit

  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Weizenstärke
  • 30 g Mehl
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten (+ ca. 3 Stunden Kühlzeit, + ca. 10 Minuten Backzeit)

  1. Für die Mousse Gelatine 3 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Milch mit Prosecco, Likör und dem Heu in einen kleinen Topf geben, etwa 1 Minute köcheln, dann weitere 5 Minuten neben dem Herd ziehen lassen.  Anschließend das Ganze durch ein feines Sieb in eine Schüssel mit den Eigelben passieren und unterrühren.
  2. Mischung über einem heißen Wasserbad auf etwa 85 °C unter ständigem umrühren erhitzen. Dann zuerst die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, danach die gehackte weiße Schokolade zufügen und darin schmelzen. Mischung abkühlen lassen, geschlagene Sahne behutsam unterheben. Mousse in eine kleine Schüssel umfüllen, glatt streichen und zugedeckt im Kühlschrank in etwa 3 Std. fest werden lassen.
  3. Inzwischen für den Biskuit Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Eier trennen. Eigelbe mit 45 g vom Zucker schaumig schlagen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen. Stärke, Mehl und gemahlenen Mandeln im Wechsel mit dem Eischnee behutsam unter die Eigelbmasse heben. Teig mit einer Palette dünn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im heißen Ofen in etwa 10 Minuten goldbraun backen. Anschließend den Biskuit abkühlen lassen, Backpapier vorsichtig abziehen, Biskuit in Stücke brechen. Mit je einer großzügigen Nocke von der Mousse auf Teller verteilen und mit etwas Puderzucker bestreut servieren.
  4. Dazu passt z.B. ein Kompott von Dörr-Obst. Dafür ca. 250 g gemischte Trockenfrüchte (z.B. Aprikosen, Cranberries, Pflaumen, Birnen und Äpfel) in kleine Würfel schneiden. Dann 100 g Quittengelee mit dem Saft von ½ Zitrone aufkochen, gewürfelte Dörrfrüchte zufügen und 5 Min. leise köcheln. Anschließend das Kompott abkühlen lassen.

Aus dem Buch „Ammergauer Alpen-Genuss“ (ISBN 978-3-00-044195-0), mit freundlicher Genehmigung der Ammergauer Alpen GmbH
Ein weiteres Genussrezept aus dem Buch "Ammergauer Alpen-Genuss" - Ammergauer Käsesuppe

Blick in Frater Vitalis Kräuterkammer - Eine Genussgeschichte aus den Ammergauer Alpen 

Weiße Schokoladen-Heumousse mit Mandelbisquit - (c) Ammergauer Alpen GmbH Mathias Neubauer

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.