Weinstammtisch Champagner gegen den Rest der Schaumweinwelt am 4.12.2019

Deutschland ist Weltmeister beim Verbrauch von Schaumwein pro Einwohner. Im Jahr 2018 wurden in Deutschland rund 3,4 Liter Schaumwein pro Kopf getrunken. Natürlich sind die Weihnachtsfeiertage und Silvester der Höhepunkt des Schaumweinkonsums. So ist das Thema des letzten Weinstammtisches der European Wine Education im Jahr 2019 perfekt gewählt.

An diesem Abend stehen sich Champagner, Crémant, Winzersekt aus Deutschland und Österreich, Trento DOC, Franciacorta und viele mehr gegenüber. Die Reiseleiter durch die Schaumweinwelt sind, wie bei den Weinstammtischen der European Wine Education gewohnt, die beiden Sommeliers Andrea Vestri und Jean-Jacques Marcel. Es wird wie immer spannend, denn die Auswahl der Weine, die sich batteln, treffen auch bei den Schaumweinen die Teilnehmer.

Ein weiteres sehr interessantes Thema, dass an diesem Abend sicherlich ausführlich diskutiert wird: „Eignet sich Schaumwein als Essensbegleiter?“ In Deutschland wird Schaumwein, im Gegensatz zu anderen Ländern, selten als Essensbegleiter eingesetzt, doch kann eine Schaumweinbegleitung zum Essen mindestens ebenso spannend sein, wie eine Begleitung mit stillen Weinen.

Und so bleibt die Frage aller Fragen: „Muss es immer Champagner sein?“ Die Antwort geben die Sommeliers Andrea Vestri und Jean-Jacques Marcel.

Zur Anmeldung für den Weinstammtisch ‚Champagner gegen den Rest der Schaumweinwelt‘

Über die Weinstammtische der European Wine Education
Die Weinstammtische finden in unregelmäßigen Abständen in verschiedenen Locations in München statt. Es wird jeweils ein vorgegebenes Thema pro Stammtisch behandelt. Moderiert werden die Stammtische von den Sommeliers Andrea Vestri und Jean-Jacques Marcel.

Geeignet sind die Treffen für jeden Weinliebhaber unabhängig der eigenen Vorkenntnisse. Der Spaß am Thema Wein steht im Vordergrund und man erfährt jeweils vieles zu den jeweiligen Themen. Jeder Teilnehmer bringt eine passende Flasche Wein zum jeweiligen Thema mit. Gerne hilft Andrea Vestri bei der Auswahl weiter. Darüber hinaus wird pro Teilnehmer eine Pauschale von 25,- € fällig. Diese beinhaltet auch eine kleine Essensbegleitung.

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann