Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet

Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘

Via mosel‘ ist das erste grenzüberschreitende weintouristische Angebot, dass es Kultur- und Weinbegeisterten ermöglicht, Weinarchitektur über nationale Grenzen hinweg zu erkunden und zu bestaunen. Das Projekt wurde 2018 ins Leben gerufen und nun unter dem Motto ‚Weinarchitektur grenzenlos erleben‘ mit dem Auftaktwochenende am 3. Und 4. Juli 2021 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nach langem Warten kann sich Via mosel‘ nun endlich mit einem großen Eröffnungswochenende vorstellen. Rund 50 Weingüter und -orte zwischen Toul in Frankreich und Kobern-Gondorf an der Terrassenmosel öffnen am ersten Juli-Wochenende ihre Türen und Tore für Besucher, um die Via mosel' als erste grenzübergreifende Weinarchitekturroute Europas erlebbar zu machen.

Neben dem Wein soll die Architektur im Vordergrund stehen. So wurde abseits von klassischen Weinverkostungen ein vielfältiges weinarchitektonisches Rahmenprogramm ausgearbeitet. Darin enthalten: spannende Gebäudeführungen, unter anderem von den frischgebackenen Via mosel‘ Guides, Architektengespräche, Bauherrengeschichten und vieles mehr. Uralte Weinkeller können ebenso erkundet werden, wie modernste Vinotheken. Zusätzlich dazu besteht bei einigen Weingütern die Möglichkeit regionale Leckereien zu probieren oder eine Nacht in einem der weinseligen Bauten zu verbringen.
Die Veranstaltung findet in allen drei Moselländern Deutschland, Luxemburg und Frankreich statt, sodass auch grenzüberschreitendende Touren möglich sind. Dabei müssen allerdings die jeweiligen nationalen Hygienemaßnahmen beachtet werden. Durch das mannigfaltige Programm entlang der ganzen Mosel haben sowohl Besucher aus aller Welt, als auch Einheimische das ein oder andere Kleinod aus einem neuen Blickwinkel zu entdecken.
Die sich präsentierenden Bauwerke und Weinorte sind die Auswahl einer internationalen Jury aus Architekten, Weinexperten und Touristikern. Sie wurden wegen Ihrer herausragenden zeitgenössischen oder historischen Bausubstanz in Via mosel‘ aufgenommen, um gemeinschaftlich das kulturelle Leben der internationalen Mosel zu bereichern.

Eine Übersicht des Programms finden Sie ab dem 23. Juni 2021 auf bei Via mosel‘.

Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘
Via mosel‘ wird am 3. und 4. Juli mit einem großen Event eröffnet - (c) Via mosel‘

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann