Er hat es getan – Die dritte Haube am Stubaier Gletscher!

David Kostner und sein Küchenteam brillieren auf knapp 3.000 Metern mit edlen Speisen - (c) Andre Schönherr

Nachdem sich David Kostner 2010 auf das gastronomische Abenteuer eines Gourmetrestaurants auf fast 3.000 Meter Höhe am Stubaier Gletscher einließ, ging es zunächst darum ein Konzept für ein High-End-Bergrestaurant zu erarbeiten. Nach seinen Lehr- und Wanderjahren in der internationalen Sterneküche und seiner Rückkehr in die Tiroler Heimat gab es dabei für David Kostner nur einen Weg, eine Küche, die auf heimische Produkte setzt und dabei bewährte, traditionelle Gerichte neu zu interpretieren. Nun 9 Jahre später setzt David Kostner dem Gourmetrestaurant Schaufelspitz die dritte Haube auf. Nachdem er in den zurück liegenden Jahren bereits über den Gewinn der ersten Haube und wenig später einer zweiten Haube jubeln durfte. Führt die neueste Ausgabe des Gault Millau das Schaufelspitz als 3-Hauben-Restaurant.

Die Freude über die 3. Haube (15 Punkte) im Gault Millau Guide 2020 ist im Königreich des Schnees groß. Die Aufwertung macht das Gourmetrestaurant Schaufelspitz jetzt zum höchstgelegenen 3-Haubenrestaurant der Welt. Auf knapp 3.000 Metern Höhe ist daher der Hochgenuss zuhause.

Von leichten, geschmackvollen Vorspeisen über hausgemachte Pasta mit frischem Trüffel bis hin zu heimischem Dry-Age-Beef, das auf beinahe 3.000 Metern Höhe mindestens zwei Monate reift, ermöglichen Küchenchef David Kostner und sein Team Genussliebhabern ein wahres Geschmackserlebnis. Mit nahezu 200 angebotenen Etiketten umfasst die Weinkarte Winzer aus ganz Europa mit Schwerpunkt Österreich, Frankreich, Italien bis Übersee. Das erfreut die Weinliebhaber ganz besonders. Vor der beeindruckenden Kulisse der Stubaier Gletscherwelt können 55 Gourmets im Restaurant mit Blick in die Schauküche oder auf der windgeschützten Sonnenterrasse das atemberaubende Panorama genießen.

„Das Restaurant Schaufelspitz ist bei einheimischen Gästen aber vor allem auch bei internationalen Genuss-Skifahrern beliebt. Sie schätzen das ganz besondere Ambiente und unser Küchenkonzept, das immer wieder aufs Neue überrascht. 3 Hauben von Gault Millau zu erhalten, zeigt uns ganz deutlich, dass wir an unserem Erfolgsrezept anhalten und uns stetig weiter entwickeln wollen“, erklärt Küchenchef David Kostner. Einen klaren Vorteil sieht der Direktor der Gastronomie Manfred Unterkirchner in der Bewertungsanpassung an Frankreich, dem Ursprungsland des renommierten Restaurantführer: „Wir sind nun international vergleichbar. Eine differenzierte Betrachtung, speziell im 2- und 3Haubenbereich ist nun möglich, was dem Gast eine noch bessere Orientierung bietet. Unser Schaufelspitz ist genau da wo es hingehört und darauf sind wir stolz.“

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Reservierung finden Sie hier…

David Kostner und sein Küchenteam brillieren auf knapp 3.000 Metern mit edlen Speisen - (c) Andre Schönherr
David Kostner und sein Küchenteam brillieren auf knapp 3.000 Metern mit edlen Speisen - (c) Andre Schönherr
Das Restaurant Schaufelspitz ist en Erlebnis für alle Sinne - (c) Andre Schönherr
Das Restaurant Schaufelspitz ist en Erlebnis für alle Sinne - (c) Natasza Lichocka
Das Restaurant Schaufelspitz ist en Erlebnis für alle Sinne - (c) Jörg Bornmann
Das Restaurant Schaufelspitz ist en Erlebnis für alle Sinne - (c) Jörg Bornmann
Das Restaurant Schaufelspitz ist en Erlebnis für alle Sinne - (c) Jörg Bornmann
Das Restaurant Schaufelspitz ist en Erlebnis für alle Sinne - (c) Jörg Bornmann

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann