Riesling – eine deutsche oder internationale Rebsorte?

Riesling – eine deutsche oder internationale Rebsorte? - (c) Deutsches Weininstitut

Weinseminar
17. Juni 2020 18:30 bis 21:30 Uhr
Riesling, keine andere Rebsorte steht so für deutschen Wein, mit keinem anderen Wein haben deutsche Winzer international so viel Anerkennung und Bewunderung erfahren. Und es ist sicherlich kein Geheimnis, wenn man bereits vor dem Kurs sagt, deutsche Rieslinge sind absolute Weltklasse. Doch wie unterscheiden sich die Rieslinge der Mosel, des Rheingaus oder der Pfalz? Wo stehen Rieslinge aus Österreich, dem Elsass oder gar aus Slowenien? Was macht einen gereiften Riesling aus? Eines verspreche ich bereits jetzt, an diesem Abend werden die Teilnehmer viele Überraschungen erleben.

Veranstalter: Genussfreak
Kursnummer: WS06_2020
Dozent: Jörg Bornmann
Veranstaltungsort: Gube 20, Gubestraße 20,
Kosten: 69,00 € incl. Materialgeld
Mindestteilnehmerzahl: 8
Höchstteilnehmerzahl: 20
Teilnahme ab 18 Jahren
Buchen über Eventbrite

Riesling – eine deutsche oder internationale Rebsorte? - (c) Deutsches Weininstitut