Champagne SALON 2002 ist da – die Seele des Hauses Salon

Der limitierte Jahrgang ist ab sofort im Weinhandel erhältlich

Champagne Salon präsentiert mit Salon 2002 den ersten Jahrgang des 21. Jahrhunderts. Nur 37 Jahrgänge „Champagne Salon“ wurden im 20. Jahrhundert produziert, alle unterschiedlich, aber allesamt einzigartig. Jeder Champagner für sich ist ein außergewöhnliches Feuerwerk an Aromen und Frische, ausnahmslos bedeutende Weine mit Kultstatus. Nun geht die Legende ins 21. Jahrhundert…

 

Der Champagner vereint alles, was Kellermeister Aimé Salon im Jahre 1911 mit seiner Vorstellung von einem außergewöhnlichen Champagner verband und was einen Salon bis heute so einzigartig macht: Eine einzige Rebsorte, bestes Terroir und ein herausragender Jahrgang, der die Trauben zu perfekter vollaromatischer Reife bringt. Dieser Champagner der Extraklasse, der zu 100 Prozent aus Chardonnay-Trauben, nur aus Grand Cru-Lagen von Mesnil-sur-Oger gekeltert wurde und über 10 Jahre auf der Hefe gelegen hat, reflektiert die besonderen Charakteristika des Jahrgangs 2002 und ist ein Meisterwerk der Champagner-Kunst.

Ein Champagner mit Seele

Die Extravaganz des zart goldschimmernden Salon zeigt sich bereits in seinem aufregenden Bukett, das ein facettenreiches Potpourri von honigsüßen Orangenblüten, kandierten Zitrusfrüchten und ofenfrischen Brioche verströmt. Am Gaumen wird dieses subtile Aromenspiel mit einer besonderen Eleganz unterlegt, die nachhaltige Akzente setzt. Dazu kommen der typische, feine salzige Unterton und perfekt gesetzte mineralische Nuancen aus dem einzigartigen Kreide-Terroir.

„Durch das anhaltende Geschmackserlebnis - ein gelungenes und ideal ausbalanciertes Spiel zwischen feiner Reife und jugendlicher Frische -  hat der Salon 2002 die besten Voraussetzungen, eine Champagner-Legende zu werden“, so Thomas Schreiner, Deutschlandchef Laurent-Perrier.

Salon 2002 ist im ausgesuchten Weinfachhandel (z.B. bei Käfer in München) erhältlich. Der Endverbraucherpreis liegt bei 280,00 Euro pro Flasche.