Dürfen wir vorstellen ... RumChata

Dürfen wir vorstellen ... RumChata, „the real big thing“ auf dem US-Spirituosenmarkt, jetzt auch in Deutschland - (c) Köhnlechner Marketing

Manchmal werden aus kleinen Dingen große Erfolgsgeschichten. Oder wie bei RumChata „the real big thing“. Durch zahlreiche Mittelamerika-Reisen hatte sich der außergewöhnliche Geschmack des spanischen Erfrischungsgetränks Horchata in den Geschmacksnerven von Tom Maas festgesetzt. Der ehemalige Vize-Chef für Global Brand Management von Jim Beam probierte, mischte und mixte daraufhin so lange am heimischen Küchentisch, bis sein engster Kreis unisono der Meinung war: „That‘s it!“ RumChata war geboren, die erste Charge von wenigen Tausend Flaschen schnell ausverkauft, und von da an zeigte der Weg nur noch in eine Richtung. Nach ganz oben.

Heute verkauft RumChata jährlich über sieben Millionen Flaschen und ist damit die erfolgreichste Rum-Cremelikörmarke der Welt. Obwohl erst 2009 in den USA gelaunched, steht die weiße Flasche mit der goldenen Kappe bereits weltweit auf Platz sieben der meistgekauften Liköre. RumChata hat rund 50% des Marktanteils des Marktführers Bailey‘s in den USA erreicht*, ist mittlerweile in 30 Ländern vertreten und gilt als das Vorzeige-Unternehmen der Branche mit jährlichem Wachstum.

Im Alleingang ist es RumChata zudem gelungen, das doch eher in Vergessenheit geratene Segment der Cremeliköre aus den hinteren Reihen der Bars und versteckten Ecken der F&B-Abteilungen zurück an vorderste Stelle zu holen. Dabei positioniert sich RumChata nicht als klassischer Cremelikör. RumChata ist ein Gamechanger, steht für sich selbst, spielt in einer eigenen Liga und ist erstmals auch auf dem deutschen Markt vertreten.

Die gekonnt abgestimmte Rezeptur aus fünffach destilliertem karibischem Rum, feinster Sahne aus Wisconsin und natürlichen, von Hand verlesenen Gewürzen aus der ganzen Welt wie beispielsweise Vanille und Zimt sowie der Verzicht auf jegliche Farb- und Konservierungsstoffe ergeben RumChata: Ein geschmacklich in sich völlig runder Drink, der ein wahrer Allrounder ist und völlig saisonunabhängig getrunken und genossen wird: pur, auf Eis oder in einer Vielzahl von Shots, in Longdrinks, Cocktails, Martinis, Desserts und Kaffeespezialitäten.

Mit RumChata tritt ein Newcomer auf den Plan, der durch seine konsequente Markenausrichtung einen unwiderruflichen Akzent setzt: zeitlos-zeitgemäßes Understatement-Packaging, klare Formsprache der Flasche und unbedingter Fokus auf dem Inhalt, dem Geschmack als Essenz. RumChata ist samtigschmeichelnd, cremig, ohne wirklich süß zu sein, lange nachhallend, vollmundig, aber nicht laut, gefällig und dabei wunderbar eigenwillig-einzigartig, unverkennbar im Geschmack, einfach unglaublich lecker und vor allem: völlig neu.

Das Genusserlebnis beginnt mit Aromen von Sahne, Vanille und Zimt in der Nase. Mit jedem Schluck entfalten, intensivieren und steigern sich diese Noten in kleinen Wellen. Ein präsenter Akzent von Zimt rundet RumChata ab. Sämtliche Geschmacksnerven fühlen sich gestreichelt, der gesamte Mund wird von den komplexen, aber klar strukturierten, samtigen Aromen verführt, die in einem so nur ganz selten erlebten Finish enorm lange nachklingen und den Gaumen förmlich „lächeln“ lassen.

Dass RumChata nun auch in Deutschland erhältlich ist, dafür zeichnet Sélection Prestige verantwortlich, der Importeur mit Sitz in Berlin, wenn es um Zeitgeist-Produkte, Trends der Barkultur, maßgebliche Neuheiten und Bewegungen auf dem Spirituosenmarkt geht. Benjamin Biermann, Geschäftsführer Sélection Prestige: „Ich bin seit 10 Jahren in der Branche, habe viel gesehen, verkostet und probiert, aber ein Produkt wie RumChata ist mir als Importeur und Distributeur noch nicht begegnet. Das ist schlicht mehr als ein neues Produkt, ich würde fast schon von einem neuen Segment sprechen. Als wir RumChata das erste Mal verkostet haben, war uns klar: Für dieses Produkt wollen wir unbedingt die deutschlandweiten Distributionsrechte haben, denn RumChata ist für jeden etwas, für alle, die sich etwas gönnen wollen. Wir haben RumChata 2016 sechs Monate lang Kunden im Rahmen eines Testmarkts vorgestellt. Die Resonanz bei unseren Partnern von KaDeWe über Frischeparadies, Butter Lindner bis hin zu Galeria Kaufhof war derart positiv und überwältigend, dass wir mit RumChata 2017 voll durchstarten, als „next big thing“ auf dem hiesigen Markt.“

Und das sagen führende F&B-Kenner über RumChata

„RumChata verkauft sich bei uns mittlerweile sehr gut. Ich möchte mir RumChata aus unserem Sortiment nicht mehr wegdenken.“ Frank Burmeister, KaDeWe Department Manager Wein und Spirituosen

„RumChata ... einfach WOW!“ Felicitas Mechler, Chefeinkäuferin FrischeParadies Stuttgart

„Die Markteinführung von RumChata ist bei Galeria Kaufhof sehr erfolgreich gestartet. Wir spüren eine hohe Nachfrage und erhalten von unseren Kunden durchwegs positive Resonanz auf den hochwertigen Sahne-Likör.“ Moritz Spellenberg, Galeria Kaufhof

„RumChata ist von Tag eins an bei uns voll eingeschlagen. Wir wissen, dass unsere Lindner-Kundschaft guten Likör schätzt, aber mit so einem Erfolg hatte wirklich keiner gerechnet.“ Jörg Heidemann, Butter Lindner Feinkost

„Als ich RumChata das erste Mal auf der Zunge hatte, habe ich instinktiv angefangen zu überlegen, wie ich diese sündhaft-leckere Creme-Note mit meinen Brotsorten und Gebäck-Kreationen kombinieren kann ... die Möglichkeiten sind enorm vielfältig, aber besonders verführerisch sind damit meine beiden persönlichen Highlights, unsere süßen „Sticky Buns“ und unser Schokoladenbrot.“ Tomer Shapira, Benedict Tel-Aviv & Berlin

„RumChata ... Crème de la Crème, Verführung pur aus der Flasche.“ Martin Debake, Scheck-in Frankfurt am Main

 

Empfohlener Verkaufspreis 19,90 Euro.
www.rumchata.com
* Quelle: DISCUS Dezember 2016 und NABCA 2016 Jahresreport

Rezepte mit RumChata
Lemon Cake
Raspberry Sorbet
RumChata Berries 
RumChata Chai Tea
Feuriger Cappuccino Martini
Iced Coffee
RumChata on the rocks

Dürfen wir vorstellen ... RumChata, „the real big thing“ auf dem US-Spirituosenmarkt, jetzt auch in Deutschland - (c) Köhnlechner Marketing
Feuriger Cappuccino Martini - Hier zeigt RumChata gegenüber den anderen Zutaten seine ganze Power - (c) Köhnlechner Marketing
Im Iced Coffee schmeichelt RumChata ohne zu süß zu sein - (c) Köhnlechner Marketing
Lemon Cake - Eine Zitronentorte zum Trinken mit RumChata - (c) Köhnlechner Marketing
RumChata on the rocks - Der Cremelikör RumChata tritt als Newcomer auf den Plan - (c) Köhnlechner Marketing
Raspberry Sorbet - RumChata als Dessert, oder als Drink zwischendurch - (c) Köhnlechner Marketing
RumChata Berries - Ein wunderbares Dessert mit RumChata – fruchtig und lecker - (c) Köhnlechner Marketing
RumChata Chai Tea - So präsentiert sich RumChata auf Indisch - (c) Köhnlechner Marketing

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.