Kaffee-Granité

Kaffee-Granité - (c) GEFU

Zutaten für 4 Personen

  • 1 EL brauner Rohrzucker
  • 1 l heißer Kaffee
  • 100 g Sahne
  • Kaffeebohnen und Gebäck zum garnieren
  • 1 Zitrone

Zubereitung

  1. Die Kaffeebohnen mit der Kaffeemühle LORENZO auf Stufe 9 mahlen. 
  2. Den Kaffee mit dem Kaffeezubereiter PABLO aufbrühen und mit dem Zucker vermischen. 
  3. Diese Mischung dann in eine flache Form füllen und 3-4 Stunden in das Gefrierfach stellen. 
  4. Während der Gefrierzeit mehrmals mit einer Gabel zerstoßen und gut durchmischen, sodass eine grob gekörnte Kaffeeeismasse entsteht. 
  5. Den Abrieb einer halben Zitrone unterheben. 
  6. Die Sahne steif schlagen.
  7. Die Gläser auf den Kopf stellen und den Rand mit etwas Zitronensaft befeuchten, dann direkt in den braunen Zucken tauchen, sodass ein kleiner Zuckerrand entsteht. 
  8. Die Eismasse zerbröseln, in 4 Gläser füllen und mit Schlagsahne bedecken. 
  9. Nach Wunsch mit Kaffeebohnen und Gebäck garnieren. Zum Schluss mit dem Kakaostreuer Fina etwas Kakaopulver über die Sahne streuen.

Empfohlene Werkzeuge: Kaffeezubereiter PABLO 350 ml, 600 ml, 1000 ml, Kronenfeinreibe CORONA

Wir bedanken uns für das Rezept bei GEFU-Küchenwerkzeugen.

Kaffee-Granité - (c) GEFU

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.