Winzersalat mit gebratenem Kürbis

Winzersalat mit gebratenem Kürbis - (c) Wirths PR

Das braucht man für 4 Personen

  • 100 g Friséesalat
  • 50 g Radicchio
  • 200 g rote und weiße Trauben
  • 1 kleine Birne
  • 100 g Blauschimmelkäse
  • 300 g Hokkaidokürbis
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL Kürbiskernöl
  • 2 EL Kürbiskerne

 
So geht‘s

  1. Die Salate putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  2. Die Trauben halbieren und entkernen.
  3. Die Birne von Stielansatz und Kerngehäuse befreien und in dünne Spalten schneiden.
  4. Den Käse würfeln. 
  5. Den Kürbis in fingerdicke Spalten schneiden und die Kerne entfernen.
  6. Das Kürbisfleisch in 2 EL heißem Sonnenblumenöl rundum 2-3 Minuten anbraten, salzen und pfeffern.
  7. Aus Weißweinessig, Salz, Pfeffer und Kürbiskernöl ein Dressing zubereiten.
  8. Die Salate darin kurz marinieren.
  9. Die Salate mit den Weintrauben, den Birnenstücken, dem Käse und dem Kürbisfleisch auf Tellern anrichten, mit etwas Dressing beträufeln und mit Kürbiskernen bestreuen.

Wir bedanken uns für das Rezept und Foto bei Wirths PR.

Winzersalat mit gebratenem Kürbis - (c) Wirths PR

Über den Autor

Jörg Bornmann

Als ich im April 2006 mit Wanderfreak an den Start ging, dachte noch keiner an Blogs. Viele schüttelten nur ungläubig den Kopf, als ich Ihnen von meinem Traum erzählte ein reines Online-Wandermagazin auf den Markt zu bringen, welches eine hohe journalistische Qualität aufweisen kann, eine Qualität, die man bisher nur im Printbereich kannte. Mir war dabei bewusst, dass ich Reisejournalisten und Spezialisten finden musste, die an meine Idee glaubten und ich fand sie.