Kochen & Backen

Zutaten für 13–15 Stück Für die Füllung
Zutaten für 1 Strudel Für die Füllung
Zutaten für 1 Rolle Für den Teig
Erdäpfelnidei ist ein traditionelles Gericht auf den Pinzgauer Almen. Dort, im Salzburger Land, werden Erdäpfelnidei als fleischloses Essen mit Sauerkraut gereicht. Inzwischen findet man diese Kombination aus Nidei und Sauerkraut aber auch öfter als Beilage zu Spannferkelbraen oder ähnlichem.
Zutaten für 4-6 Personen 1 kg mehlig kochende Kartoffeln etwa 250g MehlSalz8 –10 EL Almbutter80 g frisch geriebener Parmesan Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, pellen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Das Kartoffelpüree leicht salzen und soviel Mehl unterkneten, bis ein glatter, nicht mehr klebriger Teig entsteht.
Zutaten für eine Portion:
Im Familien-Landhotel Stern in Obsteig am Mieminger Sonnenplateau lebt mit ihrer Familie Adele Föger. Oma Adele ist 91 Jahre alt und backt trotzdem noch täglich einen Apfelstrudel, einen ganz besonders guten, den auch der Abt vom Stift Stams und der Landtagspräsident in Innsbruck zu schätzen wissen. Rezept Adele’s Apfelstrudel Zutaten für 5 Portionen
Kaßpressknödel (Kasspressknödel, Kaspressknödel) findet man vor allem im westlichen Österreich, im Berchtesgadener Land und im Chiemgau in Bayern auf der Speisekarte. Kaßpressknödel werden mit grünem Salat, mit Sauerkraut oder als Einlage in einer kräftigen Rindersuppe gereicht. Aber auch zu einem Schweinebraten passen sie nach einer anstrengenden Wanderung ausgezeichnet.