Black Mamba Shot

Black Mamba Shot - (c) Stefan Kristoferitsch mit freundlicher Genehmigung der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Das braucht man für 6 Personen

  • 1 Zuckermelone
  • Orangensaft
  • Rum (38 % vol.)
  • Cayennepfeffer
  • Honig
  • Schaumwein
  • Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.
  • Garnierung: Limettenscheiben, frische Zitronenmelisse

So geht’s

  1. Die Zuckermelonen schälen, entkernen und grob würfelig schneiden.
  2. Mit je einem guten Schuss Rum, Orangensaft sowie einem Teelöffel Honig marinieren
  3. Für eine Stunde im Gefrierschrank gut durchkühlen lassen.
  4. Anschließend die angefrorenen Melonenstücke im Stand- bzw. Hochleistungsmixer pürieren. Mit etwas Cayennepfeffer würzen, mit Schaumwein aufgießen und in kleine Cocktailgläser füllen.
  5. Mit einem Löffel zum Abschluss noch etwas Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. auf die Oberfläche träufeln
  6. Mit Limettenscheiben und frischer Zitronenmelisse garnieren.

Tipp: Wird der Cocktail nicht sofort serviert, kommt es zur Trennung von Fruchtfleisch und Saft im Glas - dieser Effekt kommt bei den Gästen optisch sehr gut an. Der Shot sollte daher mit einem Strohhalm getrunken werden. Der letzte Schluck mit dem Schuss Steirischem Kürbiskernöl g.g.A. macht den Melonendrink zur „Black Mamba“.

Mit freundlicher Genehmigung der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. www.steirisches-kuerbiskernoel.eu

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Wartezeit: 60 Minuten

Black Mamba Shot - (c) Stefan Kristoferitsch mit freundlicher Genehmigung der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann