Chianti Classico & Chianti – Der Unterschied

Chianti Classico & Chianti – Der Unterschied - (c) aus der Broschüre 'Passport to Chianti Classico'

Chianti ist nicht gleich Chianti Classico, es handelt sich um zwei unterschiedliche und getrennte DOCGs, mit verschiedenen Produktionsvorschriften, Produktionzonen und Konsortien zum Schutz der Produkte.

Chianti-Gebiet: Der Name eines 1716 abgegrenzten Territoriums, das heute acht Gemeinden in den Provinzen Florenz und Siena umfasst.

Chianti-Wein: Der Name eines Weins, der in der Toskana, aber nicht in der geographische Zone namens "Chianti" produziert wird.

Chianti Classico: Der Name des Weins, der in der geographischen Zone namens "Chianti" produziert wird. Nur dieser Wein ist berechtigt, das historische Symbol des Schwarzen Hahns zu tragen.

Es hat immer eine sprachlich-geografische Verwechslung zwischen den zwei verschiedene DOCGs: Chianti Classico und Chianti gegeben. Während es im önologischen Bereich zwei getrennte Begriffe, "Chianti Classico" und "Chianti", gibt, so gibt es vom historischen und geographischen Standpunkt aus nur den Begriff "Chianti".

Für Verbraucher, aber auch für Wein-Insider ist die Grenze zwischen diesen beiden Kontexten so unklar, dass das Adjektiv "Classico" oft bei der Beschreibung eines Chianti Classico in Verkostungen, Kommentaren und Artikeln ausgelassen wird. Dieses Adjektiv ist in der Tat sehr wichtig, weil es den Chianti Classico vom Chianti-Wein unterscheidet.

Zurück zur Übersicht
(Quelle: Daten und Grafiken aus der Broschüre 'Passport to Chianti Classico')

Chianti Classico & Chianti – Der Unterschied - (c) aus der Broschüre 'Passport to Chianti Classico'

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann