Ristorante Sapi in Esine

‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann

Esine ist eine kleine Stadt in der Lombardei und liegt nördlich von Brescia im Valle Camonica. In Esine finden Genussfreaks ein besonderes Restaurant, das Ristorante Sapi. Die Familie Foppoli betreibt das Restaurant bereits in der vierten Generation. Inzwischen kümmern sich Daniela mit ihrem Ehemann Mauro um die Gäste.

Beim Betreten des Ristorantes empfängt einem ein modernes, schlichtes, schickes Ambiente. Das liegt daran, dass es vor nicht langer Zeit geschmackvoll renoviert wurde. So könnte man sich auch ein Restaurant in Mailand oder München vorstellen.

Das Restaurant ist für seine regionale Küche bekannt. „Wir nutzen Mehl, Fleisch, Süßwasserfisch, Käse, Gemüse, Obst und Wein von regionalen Erzeugern im Valle Camonica und der näheren Umgebung. So fördern wir diese und auch die Saisonalität ist damit gegeben“, so Daniela und Mauro, „Tradition, Sorgfalt und Geschicklichkeit der Produzenten ermöglichen es uns, typischen Aufschnitt und Käse von hoher Qualität, frische und gefüllte hausgemachte Pasta, traditionelles Fleisch und Wild in verschiedenen Zubereitungsmethoden, köstliche Nachspeisen und das unverzichtbares hausgemachtes Eis, sowie hausgemachte Brote mit Hefe und Steinmehl in Bioqualität anzubieten.“

‚Zero chilometri‘ heißt dieses Konzept, bei dem das Anliegen ist den ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten. Im Ristorante Sapi hat man das Gefühl, dass diese Idee von ‚0 Kilometer‘ gelebt wird. Und so werden uns hochwertige Gerichte auf einer einfachen, raffinierten Basis serviert. Die Gerichte sind optisch und geschmacklich wunderbar und abwechslungsreich, mit Liebe zum Detail und der Präsentation und das zu sehr günstigen Preisen. So gibt es, Bergforelle, Fleisch vom Bergamo-Riesenschaf, San Daniele und Burrata vom lokalen Produzenten und Gemüse vom benachbarten Gärtner, Tagliatelle mit Ragout von Süßwasserfischen, Risotto mit Sardinen aus dem Iseosee und Kaninchen, Freilandhuhn, gegrillten Hirsch und natürlich darf beim Nachtisch die Esskastanie, die im Tal wächst nicht fehlen.

Einen besonderer Hinweis verlangt die Weinkarte. Sie ist nicht riesig, eher überschaubar und auch die Namen der Winzer sind nicht spektakulär, doch auch hier setzt sich die Philosophie des Wirtepaares durch, man konzentriert sich auf das Wesentliche. Man setzt auch hier auf regionale Erzeuger. Wir lassen uns auf eine Weinbegleitung ein und bereuen dies überhaupt nicht. Man merkt, dass man sich bei der Zusammenstellung der Weinkarte sehr viele Gedanken gemacht hat und den Gästen wunderbare Essenbegleiter auf den Tisch bringt.

Das Personal im Speisesaal ist aufmerksam und unaufdringlich. Die Beratung fundiert und sympathisch. Eine Empfehlung für jeden der die wunderschöne Region Valle Camonica in Norditalien besucht.

RISTORANTE SAPÌ
Via Giuseppe Mazzini, 36
Esine - BS -
Tel. 0364 46052
ristorantesapi.com

Weitere Infos
Brecia-Tourism www.bresciatourism.it

Anreise
Das Valle Camonica kann man mit dem Auto über die Schweiz oder vom Gardasee über Brecia erreichen. Oder man reist bequem mit dem Zug von Brescia an. Die Bahn schlängelt sich entlang des östlichen Randes des Lago d'Iseo. Danach folgt sie dem Fluss Oglio nach Edolo. So kann man sich bereits bei der Anreise von diesem traumhaften Tal gefangen nehmen lassen.

Weiter Artikel über das Valle Camonica
Wandern im Valle Camonica (hier klicken)
Radfahren im Valle Camonica (hier klicken)
Mostra Mercato Bienno, ein besonderes Volksfest (hier klicken)
Die Felsgravuren des Valle Camonica (hier klicken)
Der Kreuzweg in Cerveno (hier klicken)
Besuch auf dem Weingut Cantina Bignotti (hier klicken)
Buchempfehlung Rother Wanderführer Veltlin mit Bergamasker Alpen und Val Camonica (hier klicken)
Rezept Spongada (hier klicken)

‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann
‚Zero chilometri‘ wird im Ristorante Sapi in Esine gelebt und ist nicht nur ein Konzeptname - (c) Jörg Bornmann

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann