Schneller Apfelstrudel mit Vanille-Schmand und Rotweinzwetschgen

Schneller Apfelstrudel mit Vanille-Schmand und Rotweinzwetschgen - (c) Food&Life Daniel Petri

Das braucht man für 4 Personen

  • 4 Blätter Brick
  • Frühlingsrollenteig (Asialaden)
  • 3 mittlere Äpfel, säuerlich
  • ½ Zitrone 
  • 2 EL brauner Zucker
  • 60 ml Weißwein
  • 50 g Walnüsse, gehackt
  • 4-5 Stk. Löffelbiskuit
  • 8 Zwetschgen
  • 80 ml Rotwein
  • 2 EL Honig
  • ½ Vanilleschote
  • ½ EL Speisestärke
  • 100 g Schmand
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Zimt
  • Öl und Butter zum Ausbraten

Optional: Puderzucker, Minze, Schokoraspeln

So geht’s

  1. Äpfel schälen, in 1 cm Stücke würfeln und mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Braunen Zucker in einer Pfanne karamellisieren.
  3. Die Walnüsse und den Zimt zugeben, mit Weißwein ablöschen.
  4. So lange kochen lassen bis sich der Zucker gelöst hat und der Wein reduziert ist.
  5. Äpfel zufügen und unterrühren.
  6. Löffelbiskuit mit einem Nudelholz zerstoßen, zur Apfelmischung geben und alles abkühlen lassen. Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln.
  7. Zwetschgen zusammen mit dem Honig kurz anschwitzen.
  8. Mit dem Rotwein und der Vanilleschote aufkochen.
  9. Stärke in kaltem Wasser anrühren, Zwetschgen damit binden und abkühlen lassen.
  10. Schmand mit Vanillezucker und Zitronensaft verrühren.
  11. Je 2 EL Apfelmischung auf den Frühlingsrollenteig geben, länglich verteilen und die Seiten einschlagen. 
  12. Die Ränder mit Wasser bepinseln und fest aufrollen.
  13. Die Strudelrollen in heißem Öl und Butter von allen Seiten goldbraun anbraten.
  14. Den Strudel schräg halbieren und mit Zwetschgen und Schmand anrichten.
  15. Mit Schokoraspeln, Puderzucker und Minze dekorieren.

Genussfreak-Tipp: Für Kinder den Wein einfach durch Traubensaft ersetzen. Wer mag kann auch noch Rosinen zur Apfelmischung zufügen.

Rezept von Caroline Martin, mit freundlicher Genehmigung der Messe Food&Life

Schneller Apfelstrudel mit Vanille-Schmand und Rotweinzwetschgen - (c) Food&Life Daniel Petri

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann