Eiskaffee mit Amarula und salted Caramel

Eiskaffee mit Amarula und salted Caramel - (c) blog.amarula.de

Das braucht man
Für die Karamellsauce

  • 225 g braunen Rohrzucker
  • 75 g gesalzene Butter
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 TL grobes Meersalz
  • Sonstiges (je Glas)
  • 200 ml Milch
  • 1 Espresso
  • 2 cl Amarula
  • etwas geschlagene Sahne

So geht’s

  1. Für die Karamellsauce wird der Rohrzucker in einem Topf bei mittlerer Hitze geschmolzen.
  2. Wenn der Zucker geschmolzen ist, langsam die Butter einrühren und ebenfalls schmelzen lassen.
  3. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Sahne gleichmäßig mit einem Schneebesen einrühren.
  4. Schließlich das grobe Meersalz unterrühren und die Sauce abkühlen lassen. (Tipp: Im Kühlschrank hält sich die Sauce etwa zwei Wochen)
  5. Für den Eiskaffee werden Karamellsauce (nach Belieben) und Espresso in ein Glas gegossen.
  6. Diese kommen für ca. 30 Minuten ins Gefrierschrank.
  7. Anschließend mit Amarula und Milch aufgießen und mit geschlagener Sahne dekorieren.

Tipp: Pünktlich zum Sommer kann man sich mehrere Espressi direkt als Eiswürfel einfrieren und hat so in Sekundenschnelle einen leckeren Eiskaffee.

Eiskaffee mit Amarula und salted Caramel - (c) blog.amarula.de

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann