Flammkuchen mit Apfel, Ziegenkäse, Walnüssen und Preiselbeermarmelade

Flammkuchen mit Apfel, Ziegenkäse, Walnüssen und Preiselbeermarmelade - (c) Jörg Bornmann

Das braucht man für 2 Flammkuchen
Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 125 ml Wasser
  • Salz

Für den Belag

  • 240 g Crème fraîche
  • 200 g Ziegencamembert in Scheiben geschnitten 
  • 1 kleiner säuerlicher Apfel in dünne Spalten geschnitten 
  • 50 g Walnüsse grob gehackt 
  • 50 g Preiselbeermarmelade (alternativ auch Schlehen- oder Johannisbeermarmelade
  • Salz und Pfeffer gemahlen

So geht’s

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben.
  2. Mit Olivenöl, Wasser und einer großzügigen Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. 
  3. Den Teig abdecken und bei Zimmertemperatur 15-30 Min. ruhen lassen.
  4. Den Backofen auf 250 °C vorheizen.
  5. In der Zwischenzeit Ziegencamembert in Scheiben und Apfel in dünne Spalten schneiden.
  6. Evtl. die Walnüsse grob durchhacken.
  7. Teig in zwei Hälften teilen und dünn ausrollen.
  8. Crème fraîche auf die 4 Böden verteilen, rundum einen Rand von ca. 1 cm aussparen. 
  9. Mit Ziegencamembert, Äpfeln und Walnüssen gleichmäßig belegen.
  10. Mit Salz und Pfeffer würzen, dabei Vorsicht beim Salz, da der Käse evtl. eine Salzigkeit mitbringt.
  11. Einzeln im Ofen ca. 15 min. backen.
  12. Nach dem Backen mit Preiselbeermarmelade garnieren.
Flammkuchen mit Apfel, Ziegenkäse, Walnüssen und Preiselbeermarmelade - (c) Jörg Bornmann

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann