Gratinierte Schollenfilets

Gratinierte Schollenfilets - (c) Wirths PR

Das braucht man für 4 Personen

  • 500 g Schollenfilet
  • Obstessig
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Butter 
  • 450 g TK-Gemüse
  • 125 g frische Krabben
  • 100 ml Weißwein
  • 5 EL süße Sahne
  • 2 EL Paniermehl
  • 20 g Butter
  • 1 kg kleine Pellkartoffel
  • Zitronensaft

So geht’s

  1. Schollenfilets abspülen, mit etwas Obstessig, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Eine kleine Auflaufform mit Butter ausreiben.
  3. Gemüse mit Krabben mischen, die Hälfte in die Auflaufform füllen.
  4. Die Schollenfilets darauflegen.
  5. Mit dem Rest der Gemüsemischung die Schollenfilets bedecken.
  6. Wein und Sahne mischen, mit etwas Zitronensaft abschmecken und darüber verteilen.
  7. Mit Paniermehl bestreuen, Butterflöckchen darüber verteilen.
  8. Bei 220 °C 15 bis 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  9. Kartoffeln kochen, pellen und dem Schollenfilet servieren.

Scholle (Kleine Lebensmittelkunde)
Die Scholle, auch Goldbutt genannt gehört zu den bekanntesten und meistgekauften Plattfischen. Jung gefangen wird sie unter dem Namen “Maischolle” angeboten. Gut erkennbar ist die Scholle durch ihre hervorstechenden roten Punkte auf der braunen Augenseite. Das Fleisch ist weiß und fein, es weißt viele Gräten auf, die sich aber leicht entfernen lassen. Scholle wird frisch oder tiefgekühlt, im Ganzen oder filetiert angeboten. Besonders lecker schmeckt Scholle, wenn sie goldbraun in Butter gebraten wird.

Gratinierte Schollenfilets - (c) Wirths PR

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann