Ingwer-Gebäck mit Schokolade

Ingwer-Gebäck mit Schokolade - (c) Jörg Bornmann

Das braucht man

  • 125 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Tl. gemahlenen Ingwer
  • 4 Tl. Frischen Ingwer fein gewürfelt
  • 4 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Tl. Backpulver
  • 250 g geraspelte Schokolade
  • 200 g Rosinen
  • 200 g halbbittere Kuvertüre
  • kandierter Ingwer

So geht’s

  1. Backofen (Ober-Unterhitze) auf 200°C vorheizen.
  2. Butter anwärmen lassen und mit dem Zucker geschmeidig rühren.
  3. Die Eier hinzufügen und gut durchkneten.
  4. Mehl durchsieben, Backpulver und Raspelschokolade hunzugeben.
  5. Mehlgemisch nach und nach zur Buttermasse geben und weiter kneten.
  6. Rosinen klein schneiden und zugeben.
  7. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf ca. 0,5 mm hoch verteilen.
  8. Bei 200°C 20 bis 25 min. backen.
  9. Teig erkalten lassen.
  10. In 4x4 cm große Stücke schneiden.
  11. Kuvertüre erhitzen und die Gebäckstücke bestreihen.
  12. Jeweils mit einem Stück kandierten Ingwer dekorieren.

Genussfreak-Tipp 1: Mit ausgeschabten Vanilleschoten und Zucker kann man sich einen sehr guten Vanillezucker herstellen, den an immer nutzen kann. Man kann dann die 200 g Zucker und das 1 Päckchen Vanillezucker mit je 100 g Zucker und eigenen Vanillezucker ersetzen, was das Aroma verstärkt. Auch für die Zabaione kann man diesen Vanillezucker gut als Alternative einsetzen und hat dann zum Glühwein- noch ein feines Vanillearoma.

Ingwer-Gebäck mit Schokolade - (c) Jörg Bornmann

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann