Kernölbuam

Kernölbuam - (c) Stefan Kristoferitsch mit freundlicher Genehmigung der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Das braucht man für 40-60 Stück
Windmasse

  • 2 Eiklar, kalt
  • 150 g Staubzucker
  • eine Prise Salz
  • 1 EL Stärkemehl

Fülle und Deko

  • 70 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 12 EL Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.
  • 50 g fein geriebene Kürbiskerne
  • dunkle Schokoladen-Kuvertüre

So geht’s

  1. Eiklar mit Salz zu Schnee schlagen, Zucker zugeben.
  2. Masse zuerst ca. 10 Minuten über Wasserdampf aufschlagen, dann 5 Minuten ohne Wasserdampf.
  3. Anschließend Stärkemehl unterheben.
  4. Fertige Masse in einen Dressiersacks mit runder Tülle füllen.
  5. Auf ein mit Backtrennpapier belegtes Backblech kleine Stangerl spritzen.
  6. Anschließend bei 100 °C Heißluft ca. 60 bis 90 Minuten im Backrohr trocknen (je nach Größe der Stangerl).
  7. Butter mit Zucker und Kernöl vermengen, Schokoladen-Kuvertüre schmelzen.
  8. Jeweils zwei ausgekühlte Windstangerl mit der Buttercreme zusammenkleben, so dass auf den Seiten etwas Fülle austritt.
  9. Die Füllkanten in geriebene Kürbiskerne drücken.
  10. Ein Ende in die flüssige Kuvertüre tunken und auf Alufolie erkalten lassen.

Rezept von Theresia Fastian, mit freundlicher Genehmigung der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Zubereitungszeit: 90 Minuten
Wartezeit: 60 bis 90 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: Mittel

Kernölbuam - (c) Stefan Kristoferitsch mit freundlicher Genehmigung der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann