Porterhouse Steak mit einer Kräuter-Gewürz-Kruste, Salsa und Süßkartoffel-Pommes

Porterhouse Steak mit einer Kräuter-Gewürz-Kruste, Salsa und Süßkartoffel-Pommes - (c) GEFU

Das braucht man für 4 Personen

  • 4 Stck. Porterhouse Steaks (ca. 700 g)
  • 200 g Salsa
  • 1 kg Süßkartoffeln
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Chili
  • Rosmarin
  • Thymian

So geht’s

  1. Den Backofen auf 90 °C Heißluft vorheizen.
  2. Das Steak ungewürzt von beiden Seiten in einer Pfanne scharf anbraten und für etwa 1,5 Stunden in den Backofen geben.
  3. Das Steak ist fertig wenn die Kerntemperatur 51 °C beträgt.
  4. Die Süßkartoffeln schälen, in Stifte schneiden und in einer Schüssel mit Rapsöl, Salz und Paprikapulver vermischen. 
  5. Die Pommes auf ein Backblech verteilen und bei 180°C in den Backofen geben bis sie gold-braun sind.
  6. Für die Steak-Kruste Kalahari Wüstensalz, Rasavat Pfeffer und getrocknete Chili in eine Schüssel vermischen. 
  7. Rosmarin und Thymian hacken und mit dem Paprikapulver ebenfalls in die Schüssel geben. 
  8. Die Gewürzmischung in den Gewürz- und Kräuterstreuer X-PLOSION® füllen und gleichmäßig über das Steak geben.
  9. Die Fleischteile des Steaks vom Knochen trennen und in Tranchen schneiden. 
  10. Das Fleisch mit dem Knochen auf den Teller geben und fächerförmig anrichten. 
  11. Die Salsa dazu geben und die Süßkartoffelpommes in einer separaten Schale reichen.

Mit freundlicher Genehmigung von GEFU.

Porterhouse Steak mit einer Kräuter-Gewürz-Kruste, Salsa und Süßkartoffel-Pommes - (c) GEFU

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann