Qatar Airways auf der ITB Berlin 2019

Qatar Airways beendete eine spektakuläre Woche auf der diesjährigen ITB Berlin. Die Fluggesellschaft stellte sieben neue Destinationen vor, die 2019 in ihr globales Streckennetz aufgenommen werden sollen. Außerdem präsentierte die Airline ein erweitertes Economy-Class-Produkt. Auf der Pressekonferenz am Eröffnungstag der ITB gab Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker eine Reihe bevorstehender globale Ziele bekannt. Diese wird die Fluggesellschaft 2019 neu in ihr Streckennetz aufnehmen. Darunter sind Lissabon (Portugal), Malta, Rabat (Marokko), Langkawi (Malaysia), Davao (Philippinen), Izmir (Türkei), und Mogadischu (Somalia).

Neue Economy-Class Ausstattung
Ebenfalls am Eröffnungstag der Messe präsentierte Qatar Airways ihr neues Economy-Class-Erlebnis. Dieses zeichnet sich durch einen Sitz mit einem innovativen Neigungssystem von 19 Grad, zusätzlicher Beinfreiheit, zweifacher Ablagen, 13,3-Zoll-4-K-Breitbildschirmen und einem schnell ladenden USB-Port vom Typ C aus. Das neue Flugerlebnis „Quisine"  definiert den Economy-Class-Service der Airline neu. Es bietet neues Geschirr im Einzelhandel-Stil, eine breitere Menüauswahl, 25 Prozent größere Portionen bei den Hauptgerichten, 20 Prozent größere Portionen bei den Vorspeisen und 50 Prozent größere Portionen beim Nachtisch.

Reduzierung der Einwegkunststoffe
Ein besonderes Augenmerk legt die „Quisine“ auf Umweltbewusstsein. So sieht der neue Service in der Economy Class einen deutlichen Anstieg an biologisch abbaubaren und recycelbaren Produkten sowie eine Reduzierung der Einwegkunststoffe vor. Fluggäste profitieren zudem von optimierter Konnektivität, darunter bis zu zehnmal schnellerem Breitband sowie bis zu 4.000 Unterhaltungsoptionen über das Entertainment-System Oryx One von Qatar Airways.

Economy Class Vorstellung mit Stars des FC Bayern München
Bei der Vorstellung der neuen Economy Class von Qatar Airways waren Stars des FC Bayern München vor Ort: Corentin Tolisso, französischer Nationalspieler und Weltmeister 2018, sowie Lothar Matthäus, ehemaliger deutscher Nationalspieler, der sein Land bei der Weltmeisterschaft 1990 zum Sieg führte. Im vergangenen Jahr unterzeichnete Qatar Airways einen fünfjährigen Partnerschaftsvertrag mit dem führenden deutschen Fußballverein. Die Fluggesellschaft ist bis Juni 2023 offizieller Airline-Partner des FC Bayern München.

Über Qatar Airways
Qatar Airways, die staatliche Fluggesellschaft des Landes Qatar, ist eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften mit einer der jüngsten Flotten weltweit. Mit über 20 Betriebsjahren verfügt Qatar Airways über eine moderne Flotte von über 230 Flugzeugen, die über 160 Urlaubs- und Geschäftsreiseziele auf sechs Kontinenten anfliegen.

Kontakt
Qatar Airways www.qatarairways.com

Über den Autor