Rinderrippenbraten mit Meerrettich-Ricotta-Creme

Rinderrippenbraten mit Meerrettich-Ricotta-Creme - (c) California Wines

Ein saftiger Rippenbraten serviert mit pfeffrigem Kräuter-Ricotta-Käse. Servieren Sie dazu kalifornischen Cabernet Sauvignon oder Merlot.

Das braucht man für 10 Personen

  • 1 Hochrippe mit 4 Rippenknochen (ca. 4 kg), aus der die Knochen entfernt und an das Bratenstück gebunden wurden (bitten Sie den Fleischer, dies zu tun)
  • 425 g Vollmilch-Ricotta
  • 115 g extrascharfer Meerrettich
  • 3 El fein geschnittener Schnittlauch
  • 75 ml frischer Zitronensaft
  • ½ Tl frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ¼ Tl Salz

So geht’s

  1. Den Ofen auf 230°C vorheizen.
  2. Das Fleisch mit der Knochenseite nach unten in einen 5 bis 7,5 cm tiefen Bratentopf geben.
  3. Den Topf in den Ofen geben und 15 Minuten braten lassen. 
  4. Die Ofentemperatur auf 175°C reduzieren und weitere 2 Stunden bzw. bis die Innentemperatur in der Mitte des Fleisches 50°C erreicht, braten lassen.
  5. Die Schnur entfernen und das Fleisch vor dem Schneiden 20 Minuten ruhen lassen.
  6. Während das Fleisch ruht, den Ricotta mit Meerrettich, Schnittlauch, Zitronensaft, schwarzem Pfeffer und Salz vermischen.
  7. Das Fleisch in Scheiben schneiden und jede Portion mit einem Löffel Ricotta servieren.

Mit freundlicher Genehmigung von California Wines

Rinderrippenbraten mit Meerrettich-Ricotta-Creme - (c) California Wines

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann