Vollkorn-Mannerschnitten-Gupferl mit Zwetschgenröster

Auch die Hüttenwirtsleute vom Schiestlhaus am Hochschwab (HOCHsteiermark) machen bei der Hüttenkulinarik mit - (c) Jörg Bornmann

Die Berghütten kommen rund um den Hochschwab in der HOCHsteiermark unter die Haube. Auf dem HOCHsteirischen Sommermenüplan der Alm- und Berghütten stehen Kompositionen, die man andern Orts vergeblich sucht. Verantwortlich dafür zeichnen sich ambitionierte Haubenköche, die mit den Hüttenwirten der HOCHschwabregion gemeinsame g´schmackige - und rundum gesunde - Sache machen. Das appetitliche Angebot reicht von delikaten Räucherforellennockerl über rustikal-raffiniertem Carpaccio vom freilaufenden HOCHlandrind bis hin zum berauschenden Gösserbiereintopf. Auch was Süßes wie am Schiestlhaus darf nicht fehlen.
-----------

Das braucht man für 12 Personen

  • 300 g Biodinkel Vollkornmehl
  • 100 g Bio Rübenzucker
  • 125 g Bio Margarine
  • 100 g Haselnüsse gerieben
  • 15 g Backpulver
  • 20 g Soja Mehl
  • 250 g Soja Sahne
  • 250 ml Mineralwasser
  • 12 Vollkorn Mannerschnitten

So geht’s

  1. Margarine und Zucker schaumig schlagen und dann alle Zutaten locker unterheben.
  2. In gefettet Förmchen füllen (geeignet sind z.B. Muffinformen).
  3. Die Mannerschnitten darauf legen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 20 Min. backen.
  5. Mit Zwetschgenröster anrichten.

Vielen Dank für das Rezept an die Hüttenwirtsleute vom Schiestlhaus.
www.schiestlhaus.at, 0043 699 108121 99

Auch die Hüttenwirtsleute vom Schiestlhaus am Hochschwab (HOCHsteiermark) machen bei der Hüttenkulinarik mit - (c) Jörg Bornmann

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann